Unser System IFS/Win ist ein Cash- und Treasury Manangement System, das bei namhaften Unternehmen im süddeutschen Raum seit Jahren eingesetzt wird.
IFS/Win ist modular aufgebaut und kann so Ihren Erfordernissen flexibel angepasst werden.

 Cash Management
  • Basissystem (Stammdaten, Berechtigungen)    
  • Bankauszugsbearbeitung
  • Disposition und Liquiditätsplanung
  • Scheckeinreichung
  • Debitorenmanagement
 Liquiditätsplanung
  • Frei definierbares Planungsschema
  • Top Down / Bottom Up Planung
  • Rollierende Planung
  • beliebig viele Pläne (Planarchivierung)
  • Verknüpfung mit Finanzdisposition
  • Ist Daten Übernahme aus der Buchhaltung
  • Konsolidierte Pläne, Währungspläne
  • Soll-Ist-Vergleich, Plan-Plan-Vergleich
  • Plandatenerfassung über Internet
  • Importmöglichkeiten (Excel)
 Treasury Management
  • Geldmarkt
  • Zinsmanagement
  • Devisenmanagement
  • Wertpapiermanagement
  • Kontraktmanagement
  • Leasing
  • Darlehensverwaltung
  • Limitverwaltung
  • Berichtswesen
 Konzern Treasury
  • Cash Pooling
  • Konzernverrechnung (in house banking)
 Payment
  • Manuelle Zahlungsabwicklung
  • Zahlungsmanagement im Konzern
 Accounting
  • Automatische Buchung auf Sachkonten
  • Automatische Debitorenbuchungen
  • Filialeinzahlungen
  • Kreditkarten
  • Geldtransporte
  • Kreditoren (Einzugsaufträge, Daueraufträge)

Schnittstellen zu allen gängigen electronic banking Systemen sind vorhanden.
Dispositionsdaten können aus praktisch allen Buchhaltungssystemen übernommen werden.
Flexible Importfunktionen ermöglichen die Übernahme von Planungsdaten aus beliebigen Vorsystemen.

Das System verfügt über mächtige Schnittstellen zu Buchhaltungssystemen (z.B: SAP, DCW, DKS, Oracle Financials) und kann vollautomatisch Bankbuchungen im Hauptbuch erzeugen. In Verbindung mit dem Modul Accounting steht ein effizientes Debitorenauszifferungs- und Buchungssystem zur Verfügung.